Körper, Geist und Seele sind eins

Wir gehören nicht zu den Psychotherapeuten, die „immer nur reden“. Stattdessen verfolgen wir einen integrativen, ganzheitlichen Ansatz, der Körper, Geist und Seele (man kann auch sagen: Körper, Verstand und Gefühle) als Einheit betrachtet. Daher ist es uns wichtig, alle Aspekte des Menschen anzusprechen. Dazu nutzen wir ein multimodales Konzept aus verschiedenen Therapieverfahren, das individuell an jeden Klienten angepasst wird.

Ganzheitliche Psychotherapie auf vier Säulen

Eine effektive Therapie ruht auf vier Säulen: Individuum, System, Körper und Sinn. Jeder Mensch muss einerseits als einzigartiges Individuum verstanden, andererseits aber auch im Kontext seiner Beziehungen betrachtet werden. Daher verbinden wir individualpsychologische Methoden mit systemischen Ansätzen. Da eine rein verstandesmäßige Auseinandersetzung nichts nützt, wird der Körper in Form von Körpertherapie und körperorientierten Entspannungsverfahren miteinbezogen. Achtsamkeitsbasierte Weisheitslehren helfen, ein Gefühl von Sinn zu entwickeln. Nur wenn man alle vier Ebenen anspricht, lässt sich eine nachhaltige Veränderung bewirken.

Hypnose und EMDR zur Kommunikation mit dem Unterbewusstsein

In vielen Fällen stellt die Hypnose einen wesentlichen Baustein der Therapie dar. Mit ihr kann nicht nur eine tiefe Entspannung erzielt, sondern auch leichter mit dem Unterbewussten kommuniziert werden. Sie ermöglicht zudem relativ schnelle Erfolge bei Beschwerden wie Schlaflosigkeit, Schmerzen und Ängsten oder kann als Motivationshilfe dienen. Bei EMDR handelt es sich um eine Sonderform der Hypnose, bei der mit schnellen Augenbewegungen gearbeitet wird. Allerdings gibt es Kontraindikationen, bei denen Hypnose und EMDR nicht eingesetzt werden dürfen.

Naturtherapie und tiergestützte Therapie als Ergänzung

Die Psychotherapie oder psychologische Beratung findet nicht nur in unserer Praxis in Hamburg-Eimsbüttel oder unserer Praxis in Hitzacker statt, sondern ab und zu auch im Grünen – sei es bei einem Spaziergang im Wald, beim Gärtnern im Schrebergarten oder bei einem therapeutischen Pferdespaziergang oder Ausritt. Dabei wird auf ganz natürliche Weise der Körper bereits miteinbezogen, was durch spezielle Übungen aus der Körperpsychotherapie noch intensiviert werden kann. Gleichzeitig spricht die Naturtherapie und die tiergestützte Therapie (die wir mit Pferden und Papageien anbieten) in ganz besonderem Maße die Seele an.

Maßgeschneidertes Programm für jeden Klienten

Wir stellen für jeden Klienten ein individuelles Programm zusammen, das speziell auf seine ganz persönlichen Bedürfnisse zugeschnitten ist. Natürlich kann man dieses auf Wunsch jederzeit erweitern. (Eine Ausnahme bilden die Komplettpakete mit festgelegtem Inhalt, der jedoch ebenfalls weitgehend an den jeweiligen Klienten angepasst wird.)

Wertschätzende Atmosphäre, strukturierte Therapie

Gemäß den Prinzipien der humanistischen Psychotherapie ist für uns die unbedingte Wertschätzung des Klienten und seiner Bedürfnisse oberstes Gebot. Sie sind der Experte für Ihr Leben und wissen, was Ihnen gut tut und was nicht. Demzufolge bestimmen Sie auch das Tempo der Therapie. Gleichzeitig achten wir jedoch darauf, dass die Therapiesitzung nicht völlig unstrukturiert verläuft und Sie am Ende das Gefühl haben, nicht wirklich weitergekommen zu sein. So wird auch eine Sitzung, in der die Gesprächstherapie im Vordergrund steht, immer mit der ein oder anderen Übung aus anderen Verfahren ergänzt. Auf diese Weise erzielen wir schnell sichtbare Fortschritte, während wir gleichzeitig an tiefgreifenderen Veränderungen arbeiten.